Dieter´s Geschichte



Montag, 07.07.2014: An diesem schönen, sonnigen Vormittag nutzte ich meinen freien Tag und machte mich auf eine ausgiebige Radtour durch das schöne Wiedtal, über einige tolle Wiesen und atemberaubende Waldwege. Nach ungefähr einer Stunde zog ein PKW aus einer Ausfahrt, kollidierte mit mir am hinteren Radbereich und brachte mich zum unmittelbaren Sturz. Bewußtlos aufgrund einer Gehirnerschütterung blieb ich reglos liegen. Ein sofortiger Notruf durch Passanten sorgte dafür, dass nach wenigen Minuten bereits Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug eintrafen. Ein Rettungshubschrauber wurde durch die eingetroffenen Einsatzkräfte ebenfalls hinzugezogen. Szenenwechsel: Um 14:00 kam meinen Frau Hilde von der Arbeit nachhause, sah meinen Zettel "Bin Radfahren, bis gleich, Dieter." und setzte sich auf die Terrasse. Gegen 15:00 wurde Hilde etwas verunsichert, weil ich um 16:00 einen Termin hatte und immer noch nicht zurück war. Ein Anruf auf meinem Handy blieb auch erfolglos: "Dieser Teilnehmer ist derzeit nicht erreichbar". Auch Anrufe bei ein paar Bekannten blieben erfolglos. Nun wurde Hilde sehr nervös, rief bei der zuständigen Polizeidienststelle und Rettungsleitstelle an. Nichts, niemand konnte mit meinem Namen etwas anfangen. Zu diesem Zeitpunkt lag ich bereits auf der Intensivstation im 80 Kilometer entfernten Köln, da mich der Rettungshubschrauber nach Köln flog. Mein Sturz erfolgte in der Nähe der Landesgrenze NRW, wo auch der Notruf auflief. Somit konnte unsere regionale Leitstelle dazu keine Informationen besitzen. Erst am Folgetag, nach vielen Recherchen konnte ich von meiner Frau aufgefunden werden. Dies war für alle Beteiligten eine mehr als schreckliche Situation!

Seit dieser Erfahrung tragen alle unserer Helme einen ident+medical SOS-STICKER, meine Tochter sogar auf ihren beiden Reithelmen. Da ich im Strassenbau tätig bin, trage ich auch auf meinem Arbeitshelm einen SOS-STICKER. Tragen wir keine Helme, sichern wir uns alle mit dem ident+medical SOS-LOOP sportiv am Handgelenk. Auch meine Eltern und einige Bekannte besitzen mittlerweile ein SOS-Produkt und vertrauen auf ihren digitalen Notfallpass. Ich möchte jeden, der meine Geschichte liest im eigenen Interesse bitten, lasst es nicht erst zu eurer unschönen Erfahrung werden, sorgt heute noch vor, mit einem eigenen digitalen Notfallpass!





Copyright © 2015 ident+medical 24/7 GmbH